Fahrdienstvermittler in der Krise Softbank will Uber-Aktien nur mit kräftigem Abschlag kaufen

Immer neue Vorwürfe werden gegen Uber bekannt. Zuletzt musst der neue Chef einräumen, dass das Unternehmen einen Hackerangriff ein Jahr lang verschwiegen hat. Masayoshi Sons Softbank-Konzern will sich das offenbar zunutze machen und Uber-Aktien mit einem kräftigen Abschlag kaufen.
Softbank-Chef Masayoshi Son nutzt offenbar die Krise bei Uber aus

Softbank-Chef Masayoshi Son nutzt offenbar die Krise bei Uber aus

Foto: AFP
Chaos-Startup: Das sind die Köpfe hinter Uber
Foto: Steve Ringman/The Seattle Times via AP
Fotostrecke

Chaos-Startup: Das sind die Köpfe hinter Uber

Uber-Chef Dara Khosrowshahi will den Fahrdienstleister im Herbst 2019 an die Börse bringen

Uber-Chef Dara Khosrowshahi will den Fahrdienstleister im Herbst 2019 an die Börse bringen

Foto: Steve Ringman/The Seattle Times via AP
brt/dpa/Reuters