Silicon-Valley-Investor nach Sexismus-Vorwürfen zurückgetreten "Ich bin ein Ekel. Es tut mir leid"

Nach Sexismus-Vorwürfen ist der CEO und Mitgründer des Tech-Investors 500 Startups zurückgetreten. In einer Erklärung entschuldigt er sich für sein Verhalten und findet drastische Worte.
Frau in einem Büro in San Francisco

Frau in einem Büro in San Francisco

Foto: REUTERS
brt