Strauchelnder Marktführer Samsung hält an Smartphone-Chef fest

Für Shin Jong Kyun schien die Zeit abgelaufen. Der Chef der Smartphone-Sparte konnte im vergangenen Jahr nur schrumpfende Umsätze und Gewinne präsentieren. Doch der südkoreanische Konzern hält überraschend an seinem Top-Manager fest.
Darf bleiben: Samsungs Smartphone-Chef muss den Abschwung bremsen. Die Modellpalette soll um bis zu 30 Prozent ausgedünnt werden. Derzeit verkauft der Konzern über 50 verschiedene Geräte

Darf bleiben: Samsungs Smartphone-Chef muss den Abschwung bremsen. Die Modellpalette soll um bis zu 30 Prozent ausgedünnt werden. Derzeit verkauft der Konzern über 50 verschiedene Geräte

Foto: Sean Gallup/ Getty Images