Dienstag, 17. September 2019

Brandgefahr an Bord US-Behörde warnt vor Samsung Galaxy Note 7

Brandgefährlich: Samsung Galaxy Note 7

Einzelne Fluggesellschaften haben bereits die Nutzung des Samsung Galaxy Note 7 an Bord ihrer Maschinen verboten. Wegen der Brandgefahr warnt nun auch die US-Luftverkehrsaufsicht alle Airlines vor dem Samsung-Flaggschiff.

Nach der Rückrufaktion für das Samsung-Smartphone Galaxy Note 7 hat die US-Luftverkehrsaufsicht davor gewarnt, das Gerät in Flugzeugen zu nutzen. Passagieren werde dringend davon abgeraten, das Telefon einzuschalten oder zu laden sowie in ihrem Gepäck aufzugeben, erklärte die Behörde FAA in ungewöhnlich striktem Ton in der Nacht zum Freitag.

Samsung hatte vor einer Woche eine Rückrufaktion für sein neues Vorzeigemodell wegen Brandgefahr gestartet. Der Smartphone-Marktführer räumte ein, dass das Telefon beim Aufladen des Akkus überhitzen könnte. Samsung bestätigte damals 35 Schadensfälle.

Das Modell wurde zwei Wochen lang in mehreren Ländern ausgeliefert. Es soll um rund 2,5 Millionen Geräte gehen, die umgetauscht werden müssen. Was genau die Probleme verursacht, wurde bisher nicht bekannt. Die Umtauschaktion könnte monatelang dauern.

Die FAA hatte Fluggesellschaften zuvor bereits grundsätzlich ermahnt, dass der Transport von Lithium-Ionen-Akkus als Fracht riskant sein könne und empfiehlt, dass alle Batterien im Handgepäck mitgeführt werden.

Einzelne Fluggesellschaften hatten Passagiere bereits davor gewarnt, ein Note 7 in ihren Maschinen zu nutzen oder aufzuladen. So hatten drei Fluglinien in Australien mit Verboten auf die drohende Explosionsgefahr reagiert.

Qantas, seine Billigflieger-Tochter Jetstar und Virgin Australia hatten diese Woche angekündigt, dass dieses Handy-Modell an Bord nicht mehr genutzt werden darf. Passagiere müssen ihr Galaxy Note 7 zwar nicht vor dem Flug abgeben, aber sie dürfen es nicht anschalten oder zum Laden an das Inflight-Entertainment-System anschließen, wenn USB-Buchsen vorhanden sind.

rei/dpa-afx/Reuters

© manager magazin 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung