Donnerstag, 18. Juli 2019

Startups an die Börse Braucht Deutschland einen Neuen Markt 2.0?

Börse als Geldgeber für junge Unternehmen: "Wenn man sich den Prospekt von Rocket Internet anschaut, dann dürften die Anforderungen zumindest im Entry Standard nicht zu hoch sein"

2. Teil: "Die Briten waren mal wieder schneller"

mm: Der Startup-Verband sieht darin das "fehlende Rohrstück im Finanzierungskreislauf"…

Rittau: Ich glaube, es wäre besser sich anzuschauen, was eigentlich vor den Börsengängen passiert. Eine Art Zubringersystem zu schaffen…

mm: … wie es sich die Deutsche Börse vorstellt?

Rittau: Im Prinzip ist die Idee der deutschen Börse einer Pre-IPO-Plattform gar nicht schlecht. Aber die Briten waren eben mal wieder schneller.

mm: Die haben auch schon ein eigenes Wachstumssegment an der Börse geschaffen. Schon zu Jahresbeginn.

Rittau: Das ist eben das angelsächsische: erst einmal machen. Hierzulande geht man das kontinentaleuropäischer an.

mm: Sind die Deutschen vielleicht einfach risikoaverser? Wenn man sich anschaut, dass in Deutschland mit 500 Millionen Euro gerade einmal 0,02 Prozent des BIP als Risikokapital angelegt werden, der Anteil in den USA mit umgerechnet 21 Milliarden Euro oder 0,17 Prozent des BIP hingegen neun Mal so hoch ist. Ist das vielleicht einfach eine Mentalitätsfrage?

Rittau: Das ist natürlich ein Metalitätsthema. Aber das wäre ja ein Totschlagsargument. Das werden sie in 50 Jahren wahrscheinlich nicht ändern. Außerdem glaube ich, muss man unterscheiden zwischen professionellen Investoren und Privatanlegern. Bei den Privaten liegt die Investitionsbereitschaft schon seit Jahren am Boden. Bei den professionellen sieht das anders aus. Da sucht jeder bei den Zinsen aktuell nach Möglichkeiten, sein Kapital anzulegen.

mm: Also heißt das, es gibt Ihrer Meinung nach eigentlich genug Wagniskapital?

Rittau: Geld ist da. Aber es kommt darauf an, dass die Verknüpfung zwischen Unternehmen und Investoren sich verbessert.

© manager magazin 2014
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung