Montag, 19. August 2019

Netzqualität Vodafone rückt der Telekom auf die Pelle

"Connect"-Mobilfunk-Studie: Die Ergebnisse im Detail
DPA

Beim Mobiltelefonieren wirbt die Deutsche Telekom gerne damit, das "beste Netz" zu haben - was laut einer aktuellen Studie bislang auch noch stimmt. Doch Konkurrent Vodafone holt auf. Im Bahnverkehr sehen die Deutschen alt aus.

Hamburg - Deutsche Telekom Börsen-Chart zeigen, Vodafone Börsen-Chart zeigen und dann in wechselnder Reihenfolge O2 und E-Plus - diese Qualitätsreihenfolge in Sachen Mobilfunknetz scheint seit Jahren in Stein gemeisselt. Auch in diesem Jahr führt die Deutsche Telekom beim Netztest der Zeitschrift"connect" erneut den Gesamtsieg ein - vor Vodafone, O2 und E-Plus. Doch die Luft für die Telekom wird dünner.

Der Wettbewerber Vodafone holt auf. Bei der Telefonie und Sprachqualität "hat Vodafone fast komplett aufgeschlossen", erläutert Mobilfunkexperte Hakan Ekmen die Ergebnisse, die sein Unternehmen p3 Group für "Connect" erhoben hat. "Vodafone hat den Abstand halbiert." Nur noch bei der Datenperformance habe die Telekom den Kopf gegenüber ihrem Hauptwettbewerber vorne.

Im Bahnverkehr ist Deutschland mobilfunktechnisch Entwicklungsland

Auch bei E-Plus und O2 hat sich nach Meinung der Experten einiges getan - zum Besseren. So habe O2 den LTE-Ausbau ungeachtet der bevorstehenden E-Plus-Übernahme im vergangenen Jahr kräftig vorangetrieben und die Großstädte damit mittlerweile weitgehend versorgt. Das ging jedoch auf Kosten der Telefonie - bei der es nach wie vor hakt.

Bei E-Plus ging es der Erhebung zufolge zwar bei der Sprachqualität bergauf, auch die Rufaufbauzeiten sind gesunken. Die Stabilität der Verbindungen in den Großstädten habe jedoch gelitten, befanden die Experten.

Bei ihrem diesjährigen Test - dem bislang 17. in Folge - stießen die Tester jedoch auf ein Gebiet, in dem Deutschland massiven Nachholbedarf hat. Was die Qualität der Verbindungen auf Bahnfahrten angeht, ist Deutschland im Vergleich zur Schweiz und auch zum Nachbar Österreich noch ein echtes Entwicklungsland.

Seite 1 von 2

© manager magazin 2014
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung