Sonntag, 16. Juni 2019

mm-Grafik Apple-Nutzer geben online am meisten Geld aus

Wer mit einem iPhone oder Mac-Computer online einkauft, gibt durchschnittlich deutlich mehr Geld aus als Nutzer von Windows- oder Android-Geräten. Wie die Grafik von Statista zeigt, kommen Bestellungen, die von einem Mac aus getätigt werden, im Durchschnitt auf einen Wert von 112,60 Euro - von Windows-Computern würden hingegen nur Waren im Wert von 71,51 Euro geordert.

Grundlage der Illustration ist eine Untersuchung des E-Commerce-Dienstleisters Monetate. Die Lücke zwischen Apple Börsen-Chart zeigen, Windows und dem Google-System Android klafft dabei laut Unternehmen auch im mobilen Bereich: Hier kommen Nutzer von Apples iOS-System auf Warenkörbe im Wert von 101,34 Euro, während Windows-Phone-Besitzer für 83,45 Euro und Android-Kunden für 76,89 Euro einkaufen.

Trotz dieser erheblichen Unterschiede dürfte Android insgesamt jedoch das wertvollste Betriebssystem für E-Commerce-Anbieter sein: Im vergangenen Jahr kam die Google-Marke insgesamt auf einen Marktanteil von über 80 Prozent - iOS war auf gut 13 Prozent aller Smartphones installiert, Windows Phone bei nicht einmal 3 Prozent.


© manager magazin 2015
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung