Freitag, 15. November 2019

Hidden Tech-Champions Deutschlands digitale Durchstarter

9. Teil: Wirecard

Von Supermarktkassen sind sie nicht mehr wegzudenken - die Geschenkkarten für Möbelhaus, Buchladen oder Modekette. Entwickelt hat diese Prepaid-Karten Wirecard Börsen-Chart zeigen, einer der globalen Top Drei der Zahlungsdienstleister. Das 1999 gegründete Unternehmen aus Aschheim bei München wickelt für weltweit für mehr als 20.000 Unternehmen elektronische Finanztransaktionen ab - als Rundum-Sorglos-Anbieter mit eigener Banklizenz und ausgefeiltem Risikomanagement. Die 1750 Mitarbeiter erwirtschafteten 2015 einen Umsatz von 771 Millionen Euro - bei einem Ebitda von 227 Millionen Euro. Jetzt strebt CEO Markus Braun auch eine Spitzenposition im Mobilen Bezahlen an: Nach einem rasanten Kursanstieg in den vergangenen Monaten hat der Zahlungsdienstleister inzwischen sogar die Commerzbank aus dem Dax verdrängt.

© manager magazin 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung