Donnerstag, 19. September 2019

Hidden Tech-Champions Deutschlands digitale Durchstarter

6. Teil: Serva TS

"Fahr schon mal den Wagen vor" - am Düsseldorfer Flughafen übernimmt den Job ein Roboter. Die Softwarelösung für das vernetzte Parkrobotersystem hat die Firma Serva TS entwickelt
Serva Transport Systems
"Fahr schon mal den Wagen vor" - am Düsseldorfer Flughafen übernimmt den Job ein Roboter. Die Softwarelösung für das vernetzte Parkrobotersystem hat die Firma Serva TS entwickelt

Wer in Düsseldorf sein Auto am Flughafen deponiert hat, bekommt den Wagen bei der Rückkehr aus dem Urlaub direkt an die Ausfahrt des Parkhauses serviert - von einem Roboter. Das weltweit einmalige System, das sowohl mit den Gates des Airports als auch dem Smartphone des Reisenden (Bild unten unten ) vernetzt ist, entstand ab 2010 in einer Bootshalle am Chiemsee.

Serva Transport Systems

Dort bauten die Ingenieure Rupert Koch, Leopold Meierer und Cary Belaflor - finanziert von der Bavaria Boot-Unternehmerfamilie Meltl - den Prototypen. Heute sind vor allem große Autohersteller an der Technologie interessiert. Die 20-Mann-Firma verzeichnet deshalb bereits einen Umsatz von drei Millionen Euro.

© manager magazin 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung