Einbruch an der Börse Gekappte Prognose schickt Aktien der Software AG auf Viereinhalb-Jahres-Tief

In der Nacht hatte die Software AG ihre Gewinnprognose für 2014 stark nach unten korrigiert. Die Börse reagiert geschockt: Papiere des zweitgrößten deutschen Software-Herstellers notieren derzeit so tief wie zuletzt 2009.
Software AG: Verzögerungen bei Großprojekten haben eine Korrektur der Gewinnerwartungen nötig gemacht. Die Börse reagiert geschockt.

Software AG: Verzögerungen bei Großprojekten haben eine Korrektur der Gewinnerwartungen nötig gemacht. Die Börse reagiert geschockt.

Foto: Software AG
luk/dpa-afx/rtr