Dienstag, 26. Mai 2020

mm-Grafik Filme, Software, Spiele - Downloads kosten Wirtschaft Milliarden

Weltweit haben Internetnutzer 2014 Medieninhalte und Software im Gegenwert von rund 837 Milliarden US-Dollar über Peer-to-Peer-Netzwerke (P2P) heruntergeladen, wie die Grafik unseres Partners Statista zeigt. Das geht aus dem "Digital Media Unmonetized Demand and Peer-to-Peer File Sharing Report" der Tru Optik Data Corp hervor.

Demnach nutzten 2014 über 500 Millionen Menschen P2P-Netzwerke für 18 Milliarden Downloads. Das Gros davon entfällt auf Serien und Filme (9,6 Milliarden Downloads).

Den größten wirtschaftlichen Schaden verursacht indes Softwarepiraterie. Tru Optik beziffert den Wert von 1,6 Milliarden Software-Downloads auf rund 652 Milliarden US-Dollar. Da sich die Angaben der Studie ausschließlich auf englischsprachige Inhalte beziehen, dürfte der Schaden sogar noch um einiges höher ausfallen.




© manager magazin 2015
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung