Mittwoch, 13. November 2019

Der Karriere-Fragebogen von Ute Wolf "Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg"

Für Evonik-Finanzchefin Ute Wolf war der Mauerfall auch in Sachen Karriere ein Befreiungsschlag
picture alliance/dpa
Für Evonik-Finanzchefin Ute Wolf war der Mauerfall auch in Sachen Karriere ein Befreiungsschlag

Ute Wolf ist Chief Financial Officer bei Evonik. Ihre Kindheit und Jugend in der DDR haben sie geprägt - einiges konnte sie für ihre Karriere nutzen. In unserer aktuellen Podcast-Folge ist sie zu Gast und hat begleitend zum Gespräch unseren Karriere-Fragebogen ausgefüllt. Hier die Antworten:

Was machen Sie beruflich?

Ich bin Finanzvorstand der Evonik Industries AG.

Wie kam es dazu?

Nach meinem Start als Trainee bei der Deutschen Bank und weiteren Stationen in den Finanzbereichen namhafter Großunternehmen kam ich 2006 ins Unternehmen und wurde 2013 zum Finanzvorstand berufen.

Warum sind Sie das immer noch?

Weil ich mit Spaß an der Arbeit und Begeisterung in meinem Team einen guten Job mache.

Wenn Sie das nicht geworden wären oder nicht hätten werden können - wofür würden Sie dann am liebsten arbeiten?

In einem anderen Leben - Krimi-Autorin.

Wo überlassen Sie nichts dem Zufall?

Bei allem was mir wichtig ist.

Was hat Ihre Kindheit geprägt, was Ihre Jugend?

Da ich in der DDR aufgewachsen bin: mit begrenzten materiellen Möglichkeiten zurechtzukommen und sich in die Gruppe einzuordnen.

Wann sind Sie am glücklichsten?

Wenn ich in der Natur bin.

Und wann am besten?

Wenn mir jemand sagt - das geht nicht, das schaffst Du nicht.

Welche drei Dinge sind unerlässlich, damit Sie arbeiten können?

Vertrauen, Qualität, Zielorientierung.

Ihr größter Erfolg?

Stets mit klarer Sachorientierung und Professionalität zu agieren.

Wie haben Sie das geschafft?

Indem ich meiner Grundüberzeugung treu geblieben bin.

Und Ihr größter Fehler?

Eitelkeit zu unterschätzen.

Was würden Sie gern besser können?

Golf spielen.

Was war der beste Rat, den Sie je bekommen haben?

Ein Job als einen Job zu betrachten, nicht mehr aber auch nicht weniger.

Welchen Ihrer Charakterzüge mögen Sie an sich selbst am liebsten?

Zusagen einzuhalten.

Ihr Lieblings-Charakterzug bei anderen Menschen?

Humor.

Was war Ihr jüngster Lustkauf ?

Eine Uhr.

Wovor haben Sie Angst?

Hetze und Polemik.

Was tun Sie dagegen?

Mit Fakten und objektivierenden Fragen den Wind aus den Segeln nehmen.

Was ist Ihre nächste Herausforderung?

Das Finanzressort für das digitale Zeitalter richtig aufzustellen

Womit kann man Ihnen eine Freude machen?

Mit Freundlichkeit und Zugewandtheit.

Woran glauben Sie?

Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg.

Hören Sie hier die Podcast-Folge mit Ute Wolf:

Unseren Podcast hören Sie auch auf Apple Podcasts, Spotify, Deezer oder Google Podcasts. Einfach kostenlos abonnieren und keine Folge mehr verpassen!

© manager magazin 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung