Kartellstreit Google will Milliardenstrafe durch Zugeständnisse umkurven

Im Kartellstreit mit der EU-Kommission macht der Suchmaschinenriese Zugeständnisse, um einer Strafe von bis zu fünf Milliarden Euro zu entgehen. Google will bei den Such-Ergebnissen die Konkurrenz künftig stärker berücksichtigen. Vor einer Beilegung will die EU jedoch die Rivalen befragen.
Google-Trefferliste: Streit mit der EU steht vor der Beilegung

Google-Trefferliste: Streit mit der EU steht vor der Beilegung

Foto: DPA
la/reuters