Smarte Kleidung und mehr Pepper, Drohnen, Videopolizei - wie die Digitalisierung unseren Alltag verändert

Auf der CeBit legten die Aussteller in diesem Jahr vor allem Wert auf Software und -systeme. Auch einige skurrile Hardware-Produkte könnten unseren Alltag künftig verändern - nicht nur in den Bereichen Sicherheit und Fitness.
Von Laura Bethke
Treuer Begleiter: Der humanoide Roboter Pepper soll menschliche Gesten verarbeiten und darauf reagieren

Treuer Begleiter: Der humanoide Roboter Pepper soll menschliche Gesten verarbeiten und darauf reagieren

Foto: REUTERS
Die vernetzte Bodycam: Auf Knopfdruck sollen Polizisten Videomaterial verschicken können

Die vernetzte Bodycam: Auf Knopfdruck sollen Polizisten Videomaterial verschicken können

Foto: obs/ Vodafone
Die Racing-Drohnen lassen sich individuell gestalten

Die Racing-Drohnen lassen sich individuell gestalten

Foto: Getty Images
Booster nennt sich das elektronische System hinter der Muskelstimulation. Die Batterielaufzeit beträgt 4 Stunden

Booster nennt sich das elektronische System hinter der Muskelstimulation. Die Batterielaufzeit beträgt 4 Stunden

Foto: REUTERS
Ein Tyrannosaurus auf dem CeBIT-Gelände. Möglich wird's durch Virtual Reality

Ein Tyrannosaurus auf dem CeBIT-Gelände. Möglich wird's durch Virtual Reality

Foto: DPA
Für die Fitnessbranche interessant: Trainingserfolge sollen mittels 3D-Scan überprüft werden können

Für die Fitnessbranche interessant: Trainingserfolge sollen mittels 3D-Scan überprüft werden können

Foto: DPA
Virtuelle Realität soll es bald für Jedermann geben - hier ein Modell der Firma Oculus

Virtuelle Realität soll es bald für Jedermann geben - hier ein Modell der Firma Oculus

Foto: REUTERS
Die Gefahr durch verschmutzte Luft ist verringert, aber ob das winzige Guckloch im Straßenverkehr sicher ist?

Die Gefahr durch verschmutzte Luft ist verringert, aber ob das winzige Guckloch im Straßenverkehr sicher ist?

Foto: REUTERS