Chipriese Intel streicht 12.000 Jobs - trotz steigender Gewinne

Der Chip-Riese Intel streicht 12 000 Stellen, um sich schneller aus der Abhängigkeit vom schrumpfenden PC-Geschäft zu lösen. Bis Mitte 2017 sollen damit elf Prozent der Belegschaft gehen.
Von mm-newsdesk
Intel: 12.000 Mitarbeiter werden sich den Konzern bald von außen angucken

Intel: 12.000 Mitarbeiter werden sich den Konzern bald von außen angucken

Foto: PICHI CHUANG/ REUTERS
la/dpa/reuters
Mehr lesen über