Riesige Sicherheitsdatenbank ungeschützt Biometrische Daten von Millionen Nutzern offen im Netz

Mit digitalisierten Fingerabdrücken und Gesichtsscans lassen sich verschlossene Türen öffnen. Banken, Rüstungsunternehmen oder auch die Polizei nutzen diese Technik aus Sicherheitsgründen. Hacker haben jetzt eine Datenbank mit Millionen solcher Profile im Netz entdeckt - völlig ungeschützt.
Von wegen sicher: Millionen biometrische Daten von sicherheitsrelevanten Einrichtungen und Unternehmen waren im Netz frei zugänglich

Von wegen sicher: Millionen biometrische Daten von sicherheitsrelevanten Einrichtungen und Unternehmen waren im Netz frei zugänglich

Foto: ? Kimberly White / Reuters/ REUTERS
rei mit dpa
Mehr lesen über