Musik auf iPhone und Co. Apples Streaming-Dienst verschlägt Spotify die Sprache

Es kommt wie erwartet, und doch ist die Branche in Aufruhr: Bei der Entwicklerkonferenz WWDC hat Apple seinen neuen Streamingdienst Apple Music angekündigt. Umfang und Art des Angebots dürften der Konkurrenz das Leben schwer machen.
Apple-Chef Tim Cook und Beats-Mitgründer Jimmy Iovine: Apple als Streaming-Musikanbieter

Apple-Chef Tim Cook und Beats-Mitgründer Jimmy Iovine: Apple als Streaming-Musikanbieter

Jeff Chiu/ AP/dpa
US-Westküste dominiert: Das sind die zehn wertvollsten börsennotierten Firmen der Welt
Julian Stratenschulte/ picture alliance / dpa
Fotostrecke

US-Westküste dominiert: Das sind die zehn wertvollsten börsennotierten Firmen der Welt

7 deutsche Konzerne in den Top-100: Das sind die wertvollsten Marken der Welt
© Suzanne Plunkett / Reuters/ REUTERS
Fotostrecke

7 deutsche Konzerne in den Top-100: Das sind die wertvollsten Marken der Welt

Wertvollster Konzern der Welt: So viel verdienen die Apple-Manager
REUTERS
Fotostrecke

Wertvollster Konzern der Welt: So viel verdienen die Apple-Manager

Musik-Streamingdienste

Gratisangebot Abopreis Offline-Modus Mobil-Apps
Apple Music Nein 9,99 Ja iOS, Android (geplant)
Spotify Ja 9,99 Ja iOS, Android, Windows Phone, Blackberry
Deezer Ja 9,99 Ja iOS, Android, Windows Phone, Blackberry
Xbox Music Nein 9,99 Ja iOS, Android, Windows Phone
Google Play Music All-Inclusive Nein 9,99 Ja iOS, Android
Napster Nein 9,95 Ja iOS, Android, Windows Phone
Juke Nein 9,99 Ja iOS, Android, Windows Phone
Rdio Nein 9,99 Ja iOS, Android, Windows Phone, Blackberry
Tidal Nein 9,99* / 19,99 Ja iOS, Android
* Standard-Klangqualität / Hifi-Klangqualität
Mehr lesen über