Samstag, 25. Januar 2020

Bis zu 1468 Prozent Wachstum Apple, Google, Amazon - wer hatte das stärkste Jahrzehnt?

Eine einzelne Zahl illustriert den beispiellosen Aufstieg der fünf großen Tech-Konzerne der Welt: 190 Milliarden Dollar. So viel war Apple am 1. Januar 2010 an der Börse wert. Im darauf folgenden Jahrzehnt sollte der Smartphonebauer so stark wachsen, dass er Ende 2018 in nur fünf Wochen etwa 190 Milliarden Dollar an Börsenwert verlieren konnte und trotzdem noch zu den wertvollsten Unternehmen der Welt gehörte.

Apples Aufstieg in den Börsenolymp ist indes nicht die einzige gigantische Erfolgsgeschichte aus dem Tech-Kosmos der US-Westküste, zeigt die Grafik von Statista: Amazon etwa hat als Wachstums-Champion der fünf beobachteten Konzerne seinen Börsenwert seit Anfang 2010 um knapp 1500 Prozent gesteigert.

Sie erzählt verschiedene Trendgeschichten: etwa den Wiederaufstieg von Microsoft, das von Chef Satya Nadella erfolgreich zu einem Anbieter cloudbasierter Software umgebaut worden ist; oder eben den Siegeszug von Amazon, der Gründer Jeff Bezos zum aktuell reichsten Mann der Welt gemacht hat.

luk

© manager magazin 2020
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung