Einsparprogramm Telekom baut weitere 1200 Stellen ab

Die Deutsche Telekom hat einen weiteren Arbeitsplatzabbau bestätigt. Zusätzlich zum ohnehin geplanten Abbau von 1300 Vollzeitstellen werden zusätzlich bis zu 1200 Stellen in der Verwaltung gestrichen. Der Konzern hofft auf Einsparungen in Höhe von 100 Millionen Euro jährlich.
Die Zentrale der Deutschen Telekom in Bonn: "Ein permanenter Prozess"

Die Zentrale der Deutschen Telekom in Bonn: "Ein permanenter Prozess"

Foto: Oliver Berg/ picture alliance / dpa
krk/dpa
Mehr lesen über