Sonntag, 18. August 2019

Gewinn verdoppelt Samsung schockt Apple

Handys und Displays: Die Geschäfte laufen gut bei Samsung. Der Konzern ist weltgrößter Smartphone- und Handyhersteller

Samsung lehrt Apple das Fürchten. Im dritten Quartal hat sich der Nettogewinn fast verdoppelt. Es ist vor allem das boomende Geschäft mit Smartphones, das Gewinn und Umsatz antreiben. Das Management warnt aber vor Eurphorie.

Seoul - Der südkoreanische Apple-Rivale Samsung hat im dritten Quartal 2012 dank des boomenden Geschäfts mit Smartphones ein Rekordergebnis eingefahren. Der Überschuss verdoppelte sich nahezu im Jahresvergleich auf 6,6 Billionen Won (etwa 4,7 Milliarden Euro), wie der Marktführer bei Mobiltelefonen, Speicherchips und Fernsehern mitteilte. Apple hatte in der Nacht zuvor seine Zahlen vorgelegt und Analysten damit eher enttäuscht.

Samsungs Umsatz stieg um 26 Prozent auf 52,2 Billionen Won. Der Technologiekonzern führte das deutliche Plus auf die Handysparte und die steigende Nachfrage nach Displays zurück. Die Zuwächse dort konnten die Schwäche im Chipbereich ausgleichen.

Samsung Börsen-Chart zeigen hatte bereits Anfang Oktober Eckdaten zum operativen Ergebnis mitgeteilt. Demnach sei der operative Gewinn im dritten Quartal um 91 Prozent auf 8,1 Billionen Won (5,6 Milliarden Euro) geklettert.

Vizechef Robert Yi warnte allerdings vor Euphorie: Der Markt bleibe "schwierig" wegen der Unsicherheiten aufgrund der Eurokrise und der Haushaltsprobleme in den USA, erklärte er.

Samsung ist inzwischen zum weltgrößten Handyhersteller aufgestiegen und hielt zuletzt auch klar die Spitzenposition im lukrativen Markt für Smartphones. Das Unternehmen selbst nennt keine Absatzzahlen mehr.

Experten des Branchendienstes IDC schätzen, dass Samsung im vergangenen Quartal rund 57 Millionen Smartphones verkaufen konnte. Das würde die rund 50 Millionen Geräte aus dem zweiten Vierteljahr deutlich übertreffen. Schon da hielt Samsung fast ein Drittel des Smartphone-Marktes.

rei/dpa-afx

© manager magazin 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung