Startup Earlybird steigt bei 6Wunderkinder ein

Der Wagnisfinanzierer Earlybird ist beim Berliner Startup 6Wunderkinder eingestiegen. Der Risikogeldgeber hat einen der ersten Wunderkinder-Investoren, den High Tech Gründerfonds, herausgekauft, erfuhr manager magazin online von mehreren mit der Situation vertrauten Personen.
Von Astrid Maier
Software für Smartphones und Rechner: Das Berliner Startup 6Wunderkinder will unter anderem mit kostenpflichtigen Premium-Apps Geld verdienen

Software für Smartphones und Rechner: Das Berliner Startup 6Wunderkinder will unter anderem mit kostenpflichtigen Premium-Apps Geld verdienen

Foto: dapd
Mehr lesen über