Dividende Software AG hält Kriegskasse geschlossen

Die Software AG will drei Cent mehr pro Anteilsschein ausschütten. Die moderate Dividendenpolitik soll die Kriegskasse des Unternehmens gefüllt halten. Mit dem Geld will die Software AG in den USA auf Expansionskurs gehen.
Mehr für die Aktionäre: Die Software AG hebt die Dividende nur leicht an, denn die geplante Expansion in den USA kostet Geld

Mehr für die Aktionäre: Die Software AG hebt die Dividende nur leicht an, denn die geplante Expansion in den USA kostet Geld

Foto: Software AG
ts/rtr