4000 Jobs bedroht Nokia verlagert Handyproduktion nach Asien

Der Milliardenverlust des Vorjahres drängt Nokia zu einem radikalen Kurswechsel: Der finnische Handyhersteller verlagert einen Großteil der Produktion nach Asien. Weltweit sind rund 4000 Mitarbeiter betroffen.
Nokia in Peking: Von der Verlagerung nach Asien erhofft sich Nokia eine Produktionszeitverkürzung

Nokia in Peking: Von der Verlagerung nach Asien erhofft sich Nokia eine Produktionszeitverkürzung

Foto: AFP
mg/dpa-afx
Mehr lesen über