PwC-Fragebogen Wissensmanagement Personal/Wandel des Verhaltens

Bitte beantworten Sie die folgenden Fragen mit Ja oder Nein.

11. Von der Führung Ihres Unternehmens wurde ein Ansatz entwickelt, wie Ihre Mitarbeiter auf den Wandel vorbereitet werden sollen, und wie sie die erforderlichen Kenntnisse und Fähigkeiten erwerben können.

  • Bekennt sich die Führung zum wissensbasierten e-Business und lebt sie diesen Wandel vor?
  • Wurden der für den Wandel notwendige Fortbildungsbedarf erfaßt und Handlungspläne erstellt?
  • Informieren Sie Ihre Mitarbeiter regelmäßig über den Entwicklungsstand und geplante Aktivitäten im Bereich des wissensbasierten e-Business?
Auswertung:


12. Die Anpassung von Anreiz- und Vergütungssysteme an die Belange des Internet-Zeitalters wurde von Ihrem Unternehmen ausreichend berücksichtigt.
  • Motiviert Ihr Anreiz- und Vergütungssystem die Mitarbeiter dazu, strukturierten, nachhaltigen Wissensaustausch zu betreiben?
  • Bestehen Anreizsysteme, die wichtige Mitarbeiter am Wertzuwachs des Unternehmens beteiligen?
Auswertung:


13. Eine Überprüfung und Analyse der spezifischen Barrieren und Widerstände, mit denen Sie rechnen müssen, ist vorgenommen worden und darauf aufbauend ein Konzept entwickelt worden, wie Sie damit umgehen wollen.
  • Kennen Sie die spezifischen Barrieren und Widerstände des Nicht-Wissens und des Nicht-Wollens, mit denen in Ihrem Unternehmen der Wandel zum wissensbasierten e-Business einhergeht?
  • Haben Sie ein Konzept (Gegenmaßnahmen) entwickelt, welches internen und externen Widerständen begegnet?
Auswertung:

Controlling - Frage 14