Samstag, 18. Januar 2020

Angriff auf Amazon Google erwägt eigenen Online-Handel

Geldbringer: Die heiligen Cashcows von Google
AFP

Der Internetriese Google denkt laut "Wall Street Journal" über einen eigenen Online-Handel nach dem Vorbild von Amazon nach. Der Verkaufsshop soll Kunden die Lieferung binnen 24 Stunden garantieren - es wäre ein direkter Angriff auf den Platzhirschen Amazon.

New York - Google spreche bereits mit führenden Einzelhandelskonzernen in den USA wie der Kaufhauskette Macy's oder der Modekette Gap über einen Online-Verkaufsshop, der den Kunden die Lieferung binnen 24 Stunden garantieren solle, berichtete die Zeitung. "Sie haben uns ihre Idee vorgeschlagen, aber wir haben noch nichts entschieden", sagte ein Sprecher von Macy's der Zeitung.

Ein eigener Online-Handel von Google wäre ein Angriff auf den Platzhirschen Amazon. Dort bekommen Mitglieder von "Amazon Prime" gegen eine Jahresgebühr von 29 Euro die kostenlose Lieferung am Tag nach der Bestellung für "Millionen von Artikeln" garantiert.

Amazon macht zunehmend Geld auch mit Online-Werbung, weil die Kunden die Seite für ihre Suche nutzen - Online-Werbung aber ist die Haupteinnahmequelle von Google.

la/afp

© manager magazin 2011
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung