PwC-Fragebogen Wissensmanagement Strategie

Bitte beantworten Sie die folgenden Fragen mit Ja oder Nein.

1. Ihr Unternehmen benötigt eine klar formulierte und kommunizierte Strategie zur Ausschöpfung der Potentiale, die sich aus dem Zusammenwachsen von Knowledge Management und e-Business zu e-KM ergeben.

  • Hat Ihr Unternehmen eine Analyse der Potentiale im Bereich e-Business und Wissensmanagement durchgeführt?
  • Hat Ihr Unternehmen Szenarien entwickelt, die die Vorteile einer Verbindung von e-Business und Wissensmanagement transparent machen?
  • Konnten strategische Handlungsalternativen aufgezeigt werden?
  • Hat Ihr Unternehmen eine klar formulierte Strategie zur Nutzung der e-basierten, Unternehmensgrenzen überschreitenden Wissensnetzwerke entwickelt und kommuniziert?
Auswertung:


2. An den Kapitalmärkten sollte das Wertsteigerungspotential deutlich gemacht werden, das aus Ihren e-KM-Aktivitäten resultiert.
  • Beabsichtigen Sie, das Wertsteigerungspotential, das aus Ihren e-KM-Aktivitäten resultiert, an den Kapitalmärkten zu kommunizieren und Shareholdern und Unternehmensanalysten verfügbar zu machen?
  • Verfügen Sie über Kennzahlen zur Messung und Bestimmung des Nutzens der e-KM-Aktivitäten?
Auswertung:


3. Um langfristig am Markt Erfolg zu haben, benötigt Ihr Unternehmen eine Strategie für notwendige Akquisitionen und Allianzen mit Partnern in elektronischen Wertschöpfungsnetzwerken.
  • Bestehen bereits Kooperationen oder Allianzen mit Partnern in elektronischen Wertschöpfungsnetzwerken?
  • Ist der elektronische Daten- und Wissensaustausch expliziter Bestandteil von bestehenden Kooperationsvereinbarungen?
  • Bestehen formulierte Pläne zur Know-How Generierung in Wertschöpfungsnetzwerken?
Auswertung:

Märkte, Kunden und Wertschöpfungspartner - Fragen 4 bis 5