Kahlschlag Nokia Siemens Networks will 17.000 Jobs streichen

Der Netzwerkausrüster Nokia Siemens Networks will nahezu jeden vierten Arbeitsplatz streichen. 17.000 Angestellte weltweit sind betroffen, Tausende Frauen und Männer wohl auch in Deutschland. NSN will so bis Ende 2013 die Betriebsausgaben um jährlich jeweils eine Milliarde Euro kürzen.
Deutsche Zentrale von Nokia Siemens Networks in München: Global 17.000 Jobs auf der Streichliste

Deutsche Zentrale von Nokia Siemens Networks in München: Global 17.000 Jobs auf der Streichliste

Foto: ? Michaela Rehle / Reuters/ REUTERS
kst/dpa-afx/rtrr
Mehr lesen über