Marktanteile PC-Hersteller Lenovo überholt Dell

Trotz der Unsicherheiten über die Zukunft der PC-Sparte konnte der Computerkonzern Hewlett-Packard seinen Marktanteil im dritten Quartal ausbauen. Damit verteidigte HP auch die Weltmarktführerschaft. Auf den hinteren Rängen gab es dagegen eine Überraschung.
Lenovo-Produktion in Shanghai: Der Computerbauer konnte seinen Marktanteil auf 13,5 Prozent ausbauen

Lenovo-Produktion in Shanghai: Der Computerbauer konnte seinen Marktanteil auf 13,5 Prozent ausbauen

Foto: Eugene Hoshiko/ AP

Stamford - Hewlett-Packard (HP) habe im dritten Quartal einen Marktanteil von 17,7 Prozent erreicht, teilte das Marktforschungsinstitut Gartner mit. Damit bleibt der Computerhersteller Weltmarktführer. Im Vorjahreszeitraum kam HP 17,3 Prozent.

Damit haben sich die Befürchtungen, dass dem Konzern wegen der möglichen Abspaltung der PC-Sparte die Kunden abspringen könnten, nicht bestätigt. Der frühere Konzernchef Léo Apotheker hatte die PC-Sparte im August zur Disposition gestellt. Er wollte HP  stärker auf lukrativere Geschäftsbereiche wie Software und Dienstleistungen ausrichten.

Die Ankündigung hatte den Aktienkurs in die Tiefe gerissen und kostete Apotheker letztlich den Job. Seine Nachfolgerin Meg Whitman scheint dagegen gewillt, das Geschäft im Unternehmen zu belassen. Eine endgültige Entscheidung soll bis Ende dieses Monats fallen.

HP lieferte im abgelaufenen Quartal 16,2 Millionen Geräte aus - ein Plus von 5,3 Prozent. Von den hohen Zuwächsen der Vergangenheit konnte aber auch der Marktführer nur träumen. Der PC-Markt insgesamt hat sich abgeschwächt und konnte nur noch um 3,2 Prozent zulegen. Vor allem Privatkunden griffen mittlerweile häufig zu Tabletcomputern wie dem iPad oder zu Smartphones, sagte Gartner-Analystin Mikako Kitagawa.

Besonders schmerzhaft bekam Dell  den Umschwung zu spüren: Der Konzern wurde weniger PCs als vor einem Jahr los, der Marktanteil fiel auf 11,6 Prozent. Der chinesische Rivale Lenovo  konnte sich dadurch und durch eigene kräftige Zuwächse mit einem Marktanteil von 13,5 Prozent erstmals auf den zweiten Platz in der Verkaufsliste vorschieben. Lenovo hatte die deutsche Elektronikfirma Medion  geschluckt und arbeitet bei PC´s mit dem japanischen Technologiekonzern NEC  zusammen.

mg/dpa-afx