Online-Reiseportal Springer will bei Bettenportal Airbnb einsteigen

Der Springer-Verlag plant, beim stark wachsenden Online-Reiseportal Airbnb als Investor einzusteigen. US-Wagniskapitalgeber wie Sequoia Capital sind beim Unterkunftvermittler bereits dabei. Springer will jedoch nicht nur als Geldgeber dienen.
Von Klaus Boldt und Astrid Maier
Offerte von bis zu 70 Millionen Dollar: Springer-Vorstandschef Mathias Döpfner

Offerte von bis zu 70 Millionen Dollar: Springer-Vorstandschef Mathias Döpfner

Foto: JOHN MACDOUGALL/ AFP
Mehr lesen über