Wegen Glasfasernetz Finanzinvestor KKR schluckt Versatel

Der Finanzinvestor KKR wagt sich auf den hart umkämpften deutschen Telekommunikationsmarkt. Die Amerikaner übernehmen für gut 240 Millionen Euro das chronisch defizitäre Düsseldorfer Telekomunternehmen Versatel. Der Kaufpreis liegt deutlich unter dem Börsenwert.
Versatel-Zentrale in Düsseldorf: Neuer Anlauf mit Finanzinvestor KKR

Versatel-Zentrale in Düsseldorf: Neuer Anlauf mit Finanzinvestor KKR

Foto: DPA
kst/rtr
Mehr lesen über