Großaktionär DWS "Die Telekom hat keine Wachstumsstory"

Probleme im Ausland, Konkurrenzkampf mit Google, fehlende Perspektiven: Bei der Deutschen Telekom liegt laut Großaktionär DWS einiges im Argen. Vor der morgigen Hauptversammlung fordert DWS-Fondsmanager Klaus Kaldemorgen das Telekom-Management auf, mutigere Schritte zu ergreifen - und die Netzneutralität aufzugeben.
Die Telekom investiert Milliarden in moderne Netze. Daraus muss der Konzern mehr Profit schlagen, fordert DWS-Fondsmanager Klaus Kaldemorgen

Die Telekom investiert Milliarden in moderne Netze. Daraus muss der Konzern mehr Profit schlagen, fordert DWS-Fondsmanager Klaus Kaldemorgen

Foto: A3250 Oliver Berg/ dpa