Research in Motion Blackberrys mutieren zu Ladenhütern

Die wachsende Konkurrenz Touchscreen-Geräten setzt Smartphone-Pionier Research in Motion unter Druck. Im laufenden Jahr wird das kanadische Unternehmen offenbar deutlich weniger Geräte verkaufen als geplant. Der Aktienkurs bricht ein.
Weltweit unter Druck: Research in Motion rechnet mit weniger Blackberry-Verkäufen

Weltweit unter Druck: Research in Motion rechnet mit weniger Blackberry-Verkäufen

Foto: RUPAK DE CHOWDHURI/ REUTERS
nis/dpa-afx
Mehr lesen über