Beteiligung J.P. Morgan steigt bei Twitter ein

Die amerikanische Großbank J.P. Morgan steigt nach Presseberichten mit 450 Millionen Dollar beim Kurznachrichtendienst Twitter ein. Das Unternehmen wird damit auf mehr als vier Milliarden Dollar bewertet.  JP Morgan würde über seinen Fonds "Digital Growth" damit zweitgrößter Aktionär.
Tweets sind angesagt: Doch mit allzuviel Werbung will Twitter die Kunden nicht belästigen

Tweets sind angesagt: Doch mit allzuviel Werbung will Twitter die Kunden nicht belästigen

Foto: Cameron Spencer/ Getty Images
rei/dpa/reuters