TSMC Chip-Produzent zeigt sich optimistisch

In der Halbleiterbranche wächst der Optimismus. Der Chip-Hersteller TSMC hebt seine Prognose für den weltweiten Absatz im kommenden Jahr deutlich an.

Hsinchu - Erneut eine positive Nachricht aus der Halbleiterbranche: Der weltgrößte Chip-Auftragsfertiger TSMC blickt optimistischer auf das kommende Jahr als zuletzt. Der weltweite Absatz von Halbleiterprodukten werde 2010 um 9 Prozent zulegen, sagte Chef des taiwanischen Unternehmens, Morris Chang, bei einer Firmenveranstaltung in Hsinchu.

Bislang war er von einem Anstieg um 5 Prozent ausgegangen. Für 2011 stellte Chang ein Plus von 5 Prozent in Aussicht. Im laufenden Jahr wird der Halbleiterabsatz aktuellen Prognosen zufolge um rund 11 Prozent sinken.

TSMC baut Chips im Auftrag von Halbleiterunternehmen, die keine eigenen Produktionsstandorte oder kurzfristig keine Kapazitäten haben. Das 1986 gegründete Unternehmen ist an der Börse in Taiwan und New York notiert. Zuletzt hatte es zahlreiche optimistischere Aussagen von Halbleiterunternehmen wie Intel  oder Infineon  gegeben.

manager-magazin.de mit Material von dpa-afx

Die Wiedergabe wurde unterbrochen.