Navi-Hersteller Überlebenskampf mit harten Bandagen

Sie haben 2500 Euro für das Navi-System in ihrem Auto ausgegeben? Kann man machen, muss man aber nicht. Denn der Markt für die Orientierungshelfer gerät ins Rutschen. Newcomer werden brutal unter Druck gesetzt - und der Gigant Google könnte am Ende als Sieger dastehen.