Intel US-Wettbewerbshüter gegen Chipriesen

Nach der Europäischen Kommission nimmt nun auch die New Yorker Staatsanwaltschaft den weltgrößten Chiphersteller Intel ins Visier. Der Chiphersteller habe gegen Kartellgesetze verstoßen, lautet ebenfalls der Vorwurf. Die EU hatte Intel bereits zu einem Rekordbußgeld von 1,06 Milliarden Euro verurteilt.