Vernetztes Wohnen Zwischen Anspruch und Träumerei

Wer Heimvernetzung hört, denkt zumeist an den intelligenten Kühlschrank. Er wurde in den 90er Jahren als technologischer Durchbruch gefeiert, floppte aber letztlich. Doch hinter dem vernetzten Wohnen steckt heute viel mehr: So manche Funktionen seien nützlich, wie Microsoft-Deutschland-Chef Achim Berg in einem Gastbeitrag schreibt - viele aber auch völlig sinnlos.
Von Achim Berg
Mehr lesen über