Monatsmagazin Branchenprimus meldet Insolvenz an

Die Wirtschaftskrise erwischt das auflagenstärkste Monatsmagazin der Welt. Der Verlag Reader's Digest hat Gläubigerschutz nach Chapter 11 beantragt. Der Verlag ächzt seit dem Verkauf an den Finanzinvestor Ripplewood unter einer schweren Schuldenlast. Die deutsche Tochtergesellschaft ist von der Insolvenz nicht betroffen.