Internetattacke Hacker legen Twitter lahm

Der Internetdienst Twitter ist offenbar Opfer einer Hackerattacke geworden. Der Mikro-Bloggerdienst war am Donnerstag zwei Stunden fast völlig blockiert, weil Unbekannte ihn künstlich überlasteten.

Washington - Unbekannte Hacker haben durch eine Internetattacke den Mikro-Bloggerdienst Twitter am Donnerstag zeitweise in die Knie gezwungen. Der Dienst blieb über mehrere Stunden fast völlig blockiert.

Twitter-Gründer Biz Stone teilte mit, man sei einem sogenannten Denial-of-Service Angriff zum Opfer gefallen. "Wir verteidigen uns gegen diesen Angriff."

Man werde versuchen, die Nutzer auf dem Laufenden zu halten und die Hintergründe aufzuklären. Bei einer Denial-of-Service Attacke versuchen Hacker durch gezielte Überlastung den Zugang zu Diensten zu unterbrechen. Wie Stone mitteilte, werden diese Art Angriffe meist gegen Online-Banken und Online-Bezahlungsmodelle geführt.

manager-magazin.de mit Material von dpa-afx