Geschäftsbereich verkauft Elpida kauft Teil von Qimonda

Der japanische Speicherchiphersteller Elpida übernimmt einen Teil der insolventen Infineon-Tochter Qimonda. Konkret geht es um den Geschäftsbereich Grafikkarten. Weitere Betriebsteile sollen in den kommenden Wochen ebenfalls verkauft werden, erklärt der Insolvenzverwalter.