Übernahme von On2 Google baut Geschäft mit Videos aus

Google greift im Geschäft mit Internetvideos an: Der kalifornische Suchmaschinenkonzern übernimmt den Videospezialisten On2 Technologies. Damit soll Googles Plattform Youtube gestärkt werden.

Mountain View - Der Suchmaschinenkonzern Google  übernimmt den Videospezialisten On2 Technologies für 106,5 Millionen Dollar. Mit dem Zukauf will der Suchmaschinen-Primus seine Videoplattform Youtube stärken, teilte das Unternehmen am Mittwoch mit.

Videos seien für die Nutzer ein immer wichtigerer Bestandteil im Internet. Die Übernahme soll im vierten Quartal 2009 abgeschlossen sein, bedarf zuvor aber noch der Zustimmung der On2-Aktionäre und muss auch noch grünes Licht von der amerikanischen Börsenaufsicht erhalten.

On2 Technologies mit Sitz in New York gilt seit Jahren als Spezialist für das Codieren und Komprimieren von Videosignalen. Zu den Kunden des Unternehmens gehören unter anderem auch der finnische Handykonzern Nokia und der Softwarehersteller Adobe Systems.

"Die Kosten für die nötige Bandbreite für Youtube sind hoch, und Kompressions-Technologien helfen, die Bandbreite zu reduzieren, sagte Sameet Sinha, Analyst bei JMP Securities in San Francisco der Nachrichtenagentur Bloomberg. Mit dem gewonnenen Technologie-Know-how könne Google künftig Software für die Videokompression auch auf Telefonen mit dem eigenen Handy-Betriebssystem Android anbieten.

Die On2-Aktionäre sollen bei der Übernahme pro Wertpapier Google- Aktien im Wert von 60 Cent erhalten. Das Angebot liegt damit um 22 Cent über dem Wert der On2-Aktie vom Vortag.

manager-magazin.de mit Material von dpa-afx