Umsatzeinbruch Nokia leidet unter Flaute am Handymarkt

Der weltgrößte Handyhersteller Nokia hat im zweiten Quartal einen Umsatzeinbruch erlitten. Der operative Gewinn fiel im Vergleich zum Vorjahr um rund zwei Drittel. Auch der durchschnittliche Handy-Verkaufspreis sank erneut. Die Aktie geht auf Tauchstation.