Enttäuschung Chinesen retten Qimonda doch nicht

Der insolvente Speicherchiphersteller Qimonda muss seine Hoffnungen auf einen Retter aus China wohl begraben. Die Provinz Shandong fällt als Interessent offenbar weitgehend aus. Ein Funken Hoffnung glimmt allerdings noch.