Gewinneinbruch Hewlett-Packard streicht 6400 Stellen

Dem weltgrößten PC-Hersteller Hewlett-Packard bricht der Absatz weg. Nach einem deutlichen Gewinn- und Umsatzrückgang im vergangenen Quartal kündigte der Konzern nun die Streichung weiterer 6400 Arbeitsplätze an.