Telekom Säbelrasseln und rote Zahlen

Die Deutsche Telekom ist im ersten Quartal tief in die roten Zahlen gerutscht. Vor allem das Mobilfunkgeschäft in Großbritannien macht Konzernchef René Obermann zu schaffen. Auch in Polen und den USA hapert es. Einzig die Beteiligung an dem griechischen Konzern OTE scheint ein Segen zu sein.