PDF-Programme Es muss nicht immer Adobe sein

PDF-Dokumente sind prima: Alle können sie im Internet anschauen, aber nur wenige können sie verändern. Allerdings steht die Lesesoftware Adobe Reader im Ruf, die Ressourcen des Rechners unnötig zu belasten und träge zu sein. Alternativprogramme gehen dagegen sparsamer mit den Kapazitäten der Rechner um.