Holtzbrinck-Gruppe Dieter von Holtzbrinck übernimmt "Handelsblatt", "Tagesspiegel" und Co.

In der Verlegerfamilie Holtzbrinck werden die Karten neu gemischt: Dieter von Holtzbrinck kauft seinem Halbbruder Stefan die überregionalen Titel der Stuttgarter Verlagsgruppe Georg von Holtzbrinck ab. Dazu gehören "Handelsblatt", "Wirtschaftswoche", "Tagesspiegel" und eine 50-Prozent-Beteiligung am Hamburger Zeit-Verlag.