IT-Projekt Wie die Commerzbank an der Börse Millisekunden spart

Allein in den vergangenen zwei Jahren hat sich der Datendurchsatz bei der Commerzbank verzwanzigfacht. Jetzt hat sich die Frankfurter Bank neu an die Deutsche Börse angebunden: Mit eigenen Rechnern, die sie bei der Börse aufstellt, spart sie entscheidende Millisekunden.
Von Rolf Roewekamp
Mehr lesen über