Axel Springer Döpfner stutzt Blätterwald

Der Berliner Verlag Axel Springer trennt sich nach und nach von seinen Beteiligungen an Regionalzeitungen. Nach der "Leipziger Volkszeitung" und den "Lübecker Nachrichten" gibt das Unternehmen nun seine Anteile an zwei Blättern aus dem Großraum Hamburg ab.