Telekom Stellenabbau geht weiter

Die Deutsche Telekom sieht noch kein Ende der Stellenstreichungen, will aber weiter ohne betriebsbedingte Kündigungen auskommen und auch jüngere Mitarbeiter einstellen. Unterdessen haben sich rund 4500 Mitarbeiter am Mittwoch bundesweit an Warnstreiks beteiligt.